08 Januar 2010

Fremde Welten

Fremde Welten

in Welten unterwegs Abenteuer Einblicke
Ausblicke,auf der Suche nach sich selbst
Auf Irrwegen verloren, Einbahnstrassen,
Sackgassen, im Abseits, enge schmale  und
steinige Pfade, die nirgendwo hinführen
An steilen Abhängen in den Abgrund geblickt,
Auswege wohin, Irrgärten, im Labyrinth gefangen,
entfliehen ins Nichts. Weiter immer weiter.
Zwischen Weltmeeren segeln, wild, geheimnisvoll.
In Wüsten nach Glück dürstend, in Dschungelwäldern
vorwärts, dem Licht folgend. In Zügen ratternd die
Ferne suchen.
Über den Wolken die Erde von oben erahnen.
Menschen wie du und ich, überall ihr Leben
vor sich hertragen, die Vergangenheit mit sich schleppen
Zurückfinden auf Traumpfade, die sich öffnen 
fernab der Tage.
Der Sonne entgegen, mit dem Wind zu neuen
Ufern aufbrechen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

finished

african fabric (batil) and finr other stuff on canvas