Posts

Es werden Posts vom April 11, 2010 angezeigt.

journal 1

Bild
Seite 1 meines Kunstjournals acryl/lw - collagiert- afrikanische Erdfarben

taxifahren in afrika......

Taxi in Afrika
Am Flughafen und in den Großstädten entsprechen Taxi etwa unserem europäischen Standart. Die Strassen sind gut asphaltiert, 2-oder 3spurig. Moderne Gebäude säumen die Straßenränder, Geschäfte und Industriegebäude.Schon etwas außerhalb der Städte, ändert sich das Bild. Straßenverkauf überall, ein Menschengewirr, Straßenkinder bieten Waren aller Art feil, sobald man anhalten muss, geht es los, klopfen an die Scheibe, ziehen Grimassen, zeigen ihr Angebot, mitleidig trollen sie sich davon, wenn der Autofahrer nichts kaufen möchte. Ein gefährliches Leben, aber es hilft zum Überleben. Märkte mit Gemüse, Obst, Kleider, Fisch, Spielwaren, Süßigkeiten,Getränke, Telefonkarten, alle Waren des alltäglichen Gebrauchs.Bunt, laut, meist fröhlich. Modeschau für die einen, Überlebenskampf für die anderen.Benötigt man auf dem Land ein Taxi, nimmt man das billige Taxi-Brousse. Das bedeutet, dass die Fahrgäste, die in dieselbe Richtung fahren wollen, einsteigen, bis keiner mehr reinpasst. Der Z…